+49 (0)172 / 444 24 33 info@hamburg-datenschutz.com
Seite auswählen

Auftragsverarbeitung

Wenn eine Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag erfolgt, spricht man von Auftragsverarbeitung. Hierbei müssen diverse Pflichten eingehalten werden.

So ist z.B. ein Vertrag zu schließen, der zwingend alle in Art. 28 DSGVO formulierten Anforderungen zur Auftragverarbeitung enthält.

Der Auftragsverarbeiter muss hinreichend Garantien dafür bietet, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass sie im Einklang mit der DSGVO erfolgen. Diese Maßnahmen sind durch den Verantwortlichen zu prüfen.

Sind sie unsicher, ob alle Verträge geschlossen haben und ob diese DSGVO-konform sind? Dann schreiben Sie uns oder rufen uns an. Wir unterstützen Sie.