+49 (0)172 / 444 24 33 info@hamburg-datenschutz.com
Seite auswählen

Informationen über Verarbeitungen

Art. 13 und Art. 14 DSGVO regeln, welche Informationen der betroffenen Person zu übermitteln sind, wenn die Daten unmittelbar von den betroffenen Personen bzw. von einer anderen Quelle erhoben wurden.

Werden die Daten unmittelbar bei der betroffenen Person erhoben, muss die Mitteilung über die erhobenen personenbezogenen Daten zum Zeitpunkt der Erhebung erfolgen.

Sofern die Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, muss die Mitteilung durch die Daten erhebende Stelle:

  • unmittelbar erfolgen, spätestens jedoch nach Ablauf von einem Monat nach der Erhebung,
  • mit der ersten Verwendung, sofern die personenbezogenen Daten zur Kommunikation mit der betroffenen Person verwendet werden sollen, oder
  • spätestens zum Zeitpunkt der ersten Offenlegung, sofern die Offenlegung der personenbezogenen Daten an einen anderen Empfänger beabsichtigt

Haben sie schon entsprechende Prozesse und Formulare? Wir unterstützen Sie gerne dabei.